Warenkorb
Meine Bestellung:
Warenwert gesamt:
Zum Warenkorb
My BioNaturel
Alle Marken

Shop  »  Kost Kamm
zur Übersicht vorheriger Artikel  |  nächster Artikel
 
  1 Bewertung(en) 5/5 bei 1 Kost Kamm Haarpflegebürste Tropfen Birnbaum

Kost Kamm Haarpflegebürste Tropfen Birnbaum

Kost Kamm Haarpflegebürste Tropfen Birnbaum

Inhalt: 1 Stück
Gewicht: 36g

55,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
versandkostenfrei in DE
Anzahl
Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Werktage
  • Wird gerne zusammen gekauft
 
  • Kunden kaufen auch
 
  • Beschreibung
  • Bewertungen (1)

Michael Rogall empfiehlt: „Bürsten Sie Kopfhaut und Haare so lange, wie Sie Ihre Zähne putzen.“ Also circa zwei bis drei Minuten. Zu Oma's Zeiten galten noch die berühmten 100 Bürstenstriche.

Tägliches Kopfhaut-und Haarebürsten hilft gegen Schuppen, fettiges oder trockenes Haar. Es schafft bei Haarausfall eine gute Durchblutung der Kopfhaut, damit die Haarwurzeln sich verankern können und zum Wachstum angeregt werden. Ausschlaggebend für dieses tägliche Ritual der Haargesundheit ist es, eine stabile Naturhaarbürste mit festen Wildschweinborsten zu verwenden. Bei der breiten und geschwungene Haarbürste von Michael Rogall besteht das Holz des Bürstenkörpers aus Birnbaum, was als sehr wasserabweisend und beständig gilt. Als Borsten werden die borstigen Haare der chinesischen Wildschweine verwendet, welche als die festesten, unter den Naturborsten, gelten. Diese dringen selbst durch dichtes Haar bis auf die Kopfhaut durch.

Diese Wildschweinborsten sind von der Struktur her dem menschlichen Haar äm ähnlichsten und lösen Fett, Staub, Schuppen und sogar Pflegeproduktreste besonders gut von der Kopfhaut und aus dem Haar.

Sie leiden unter Haarausfall?

Keine Angst! Bürsten Sie jetzt erst recht ganz mutig jeden Tag. Die Kopfhaut MUSS durchblutet werden.

Sie haben Schuppen?

Die Bürste wirkt wie ein Peeling auf die alten Verhornungen, trägt sie ab & hilft der Hauterneuerung darunter.

Ihr Haar bricht bzw leidet unter Spliss?

Der natürliche Talg der Kopfhaut wird wie eine Haarkur von den Wildschweinborsten aufgenommen und bis zu den Haarspitzen verteilt. Das “striegeln” der Haare schließt die Schuppenschicht des Haarschaftes. Stumpfes Haar findet so wieder zum Glanz zurück.

Was ist beim richtigen Haar-und Kopfhautbürsten zu beachten?

Beugen Sie sich bis unter die Herzlinie und setzen die Bürste am Nackenansatz an. Das regt den Kreislauf und die Lymphgefäße am Hals und Kopf an. Dadurch ensteht eine schnellere Entschlackung. Mit Druck ziehen Sie die Haarbürste über die Kopfhaut durch das Haar. Bei dichtem Haar immer scheitelweise abteilen, um immer auf der Kopfhaut anzusetzen und zu bleiben. Bürsten Sie sich dann langsam über die Seitenschläfen bis zum Oberkopf durch. Die freie Hand gleitet immer nach, so reduzieren Sie die elektrostatische Aufladung. Danach richten Sie sich auf und bürsten von der Stirn zum Nacken hinunter. Die starke Durchblutung kann so wieder abfließen, Verschlackungen des tieferen Bindegewebes werden abtransportiert. Sind Sie fertig, schütteln Sie Ihre Frisur mit den Händen durch. Ihr Haar besitzt jetzt mehr Volumen, glattes Haar wirkt lockerer und Locken werden mit der Zeit noch stabiler. Säubern Sie regelmäßig Ihre Naturhaarbürste, mit dem Bürstenreiniger und etwas verdünntem Shampoo, von den abgelagerten Rückstände. Ein gutes Bienenwachs, oder auch Leinöl, dient als Holzpflege.

Inhalt: 1 Stück

Artikel-Nr.: 4050HP
Hersteller: Kost Kamm


zur Übersicht vorheriger Artikel  |  nächster Artikel